La Caletta

... Das Hafenstädtchen von Siniscola und Posada ...

hat sich La Caletta von einem kleinen, unbefestigten Hafen, in dem die Schiffe noch von Hand abgeladen wurden, in ein modernes Hafenstädtchen mit einer großen Marina verwandelt. Hier findet man auch die einzige größere, zusammenhängende Fischereiflotte der Ostküste. Einige Fischer fangen mittlerweile nicht mehr ausschließlich für die Kooperative, sondern haben z.B. eigene Fischgeschäfte oder Fischrestaurants in La Caletta oder den umliegenden Gemeinden eröffnet. Seine Entwicklung hat der Ort natürlich in erster Linie dem Tourismus zu verdanken. Man hat, wohl nicht immer zu unrecht, manchmal das Gefühl, das der Ort etwas planlos "hochgezogen" wurde. In den letzten Jahren wurden jedoch viele der Bausünden korrigiert, so das La Caletta, was übrigens nach der Lage "die kleine Bucht" heißt, nun zu einem, in den Sommermonaten recht beliebten, Badeort mit einem tollen Strand geworden ist.

Mit annähernd 3000 Einwohnern bietet der Ort, der für Touristen in erster Linie aus der Haupt-(Einkaufs-)Strasse und dem Hafen besteht, alles, was das Herz begehrt. Supermärkte, Souvenierläden, Geschäfte für Handwerkerbedarf aber natürlich auch Restaurants, Pizzerien und Eisdielen reihen sich aneinander.

Während der Saison verwandelt sich die Hauptstrasse allabendlich in den Nachtmarkt, auf dem dann die mehr oder weniger übliche Mischung aus Kunsthandwerk, Süßwaren und Ramsch angeboten wird. Auch wenn man nicht unbedingt damit rechnen sollte, eine seltenes Schnäppchen dort zu finden, einen Besuch ist der Nachtmarkt allemal wert. Zeitweise, besonders am Wochenende, finden auch Folkloreveranstaltungen statt. An diesen Tagen lohnt sich der Besuch dann besonders.

Geparkt wird üblicherweise am Hafen, während der Hochsaison kann es dort aber auch schon mal recht eng werden, zumal Anfang 2016 das Hafengelände neu eingezäunt wurde, so daß das "wilde" Parken, also das willkürliche Abstellen der Autos eingeschränkt wurde.

Der Hafen

von La Caletta ist eigentlich der Hafen von Siniscola und Posada und sicherlich eine Attraktion von La Caletta. Viele kleine und größere Boote sind ein toller Anblick. Die Kirche ist recht modern und eher unspektakulär. Die Statue der Madonna di Fatima, der Schutzheiligen der Fischer und damit des Ortes, ist sehr schön und lohnt den Besuch.

Der Stadtstrand
von La Caletta endet erst nach fast sechs Kilometern bei Santa Lucia. der feine Sandstrand fällt flach in das kristallklare Mittelmeer ab und ist für jung und alt perfekt.

Cultura

Eventi

Keine gemeldet

Di Più

Per le informazioni sull'evento...
Registra l'evento

Attività

Attività

Monte Lungo
der "lange Berg" steigt direkt hinter La Caletta an. Oben gibt es ein unterirdisches Wasserreservoir und einen Funk-Sendemast. Die Aussicht vom Berg ist auf jeden Fall den Weg Wert. Auch Sonnen Auf- und Untergänge sind von hier oben ein beeindruckendes Naturspektakel. Von oben sind Posada mit dem beherrschenden Turm und Siniscola zu sehen. Auch Santa Lucia, auf der anderen Seite der Bucht kann man gut erkennen. Der Monte Lungo wurde in großen Teilen von Hand aufgeschüttet um eine gute Aussicht für die Stadtwache gegen die Piraten zu bieten.

Eventi

Il nostro ambiente

1

Cosa guardare

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Natus excepturi cum repudiandae quos illum repellat.

2

Il villaggio

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Natus excepturi cum repudiandae quos illum repellat.

3

Altro

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Natus excepturi cum repudiandae quos illum repellat.

Storia

Der Sarazenenturm

gehört eigentlich schon zu San Giovanni und wurde errichtet, um den wichtigen Hafen, der ursprünglich in der Bucht von San Giovanni lag, zu bewachen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ut possimus fuga sed eius, harum dignissimos dolor modi exercitationem, est ab.

Kontakt

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Mit unserem Newsletter:
email